Feta und Weißkäse

Seit Jahrhunderten im Nahen Osten zu Hause, hat dieser Käse längst auch in Mitteleuropa Fuß gefasst. In Salzlake gelagert, hält er auch in warmen Räumen lange durch. Sein hoher Salzgehalt und sein pikantes Aroma machen ihn in deutschen Küchen unentbehrlich zur Zubereitung von mediterranen Salaten, zum Überbacken und für viele würzige Speisen. Traditionell wird Feta und Weißkäse aus Schafmilch hergestellt, heute aber auch häufig aus Kuhmilch. 

Feta und Weißkäse wird in großen Mengen auch in Mitteleuropa produziert und in alle Teile der Welt exportiert. Mit mehreren kontinuierlich arbeitenden Feta und Weißkäse-Anlagen, vor allem in Frankreich, Deutschland und im Iran, hat sich ALPMA als Partner für Hersteller traditioneller Fetakäse einen Namen gemacht.