Springe zum Inhalt.

Prozesstechnik - was ist das?

Dualer Student im kaufmännischen Bereich besucht für zwei Wochen die Niederlassung in Dresden

ALPMA ist es sehr wichtig, den Auszubildenden einen Blick über den normalen Alltag hinaus zu ermöglichen. So durfte Kilian Trauboth im Rahmen seines Verbundstudiums (Industriekaufmann / BWL) hautnah erfahren, was es mit Prozesstechnik auf sich hat. Wir liefern und installieren in Zusammenarbeit mit der Niederlassung LTH Dresden seit über 20 Jahren weltweit innovative Anlagen für die Lebensmittelindustrie. Dabei sind wir Spezialist für die Vorbehandlung der Milch für den Käsereiprozess und die Weiterverarbeitung von Süß- und Sauermolke zu hochwertigen Molkenprotein-Produkten. Dieses Verfahren ermöglicht Unternehmen ihr eigenes hochwertiges Molkenprotein selbst und wirtschaftlich zu nutzen und ist bereits weltweit erfolgreich im Einsatz. Speziell für leichte und gesunde Milchprodukte bietet es eine sehr interessante und innovative Perspektive. Eingesetzt wird es z. B. in Frischkäse, Quarkprodukte und Speiseeis. Neben den technischen Abläufen, bekam Kilian Trauboth ebenso einen vertieften Einblick in die dazugehörigen kaufmännischen Prozesse, wie Einkauf, Dokumentation und Rechnungstellung. Und natürlich stand auch eine Stadtbesichtigung mit auf dem Plan. Berühmte Wahrzeichen wie die Frauenkirche und der sogenannte „Zwinger“ waren als kulturelles Highlight ein Muss.

 „Ein sehr schöner und interessanter Aufenthalt, der nicht nur die Möglichkeit bot viel Wissenswertes über unseren Geschäftsbereich Prozesstechnik zu erfahren, sondern auch die Stadt Dresden zu einem absolut lohnenswerten Reiseziel machte“, so Kilian Trauboth begeistert nach seiner Reise.

Ankommen statt Umkommen

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter im Straßenverkehr liegt uns sehr am Herzen. So besuchte auch heuer wieder eine Referentin der Polizeiinspektion Wasserburg die Ausbildungsabteilung, um den jungen Fahranfängern die Gefahren auf der Straße bewusster zu machen. Dabei ging Polizeihauptmeisterin Alexandra Schultze detailliert auf aktuelle Unfälle im Wasserburger Raum ein und beantwortete zahlreiche Fragen der interessierten und teils sehr betroffenen Auszubildenden. Das Highlight dieser Veranstaltung war sicherlich, das Bewältigen eines Parcours mit der sogenannten Promillebrille, die das Sehfeld wie unter Alkoholeinfluss beeinträchtigt.

„Seit der Schulung achte ich mehr auf vorausschauendes Fahren um frühzeitige und gefährliche Situationen zu erkennen", so Peter Meier Industriemechaniker im 1. Ausbildungsjahr.

Nächster Girls Day am Donnerstag, den 28. März 2019

Am 28.03.2019 findet der alljährliche Girls Day in unserem Haus statt.
An diesem Tag bekommen Mädchen der 8. und 9. Schuljahrgangsstufe einen Einblick in unsere gewerblich technischen Berufsausbildungen.

Komm doch auch vorbei!

Ausbildungsbeginn 2018 - Einführungsseminar Schliersee 

Wir setzen bewusst auf die Ausbildung eigener Nachwuchskräfte. Anfang September konnten 25 neue Auszubildende in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen ihre berufliche Zukunft beginnen. Der erste Tag war gefüllt mit vielen Informationen rund um die Ausbildung sowie einer Besichtigung des Unternehmens. Gleich in der ersten Woche ging es bei herrlichem Wetter, gemeinsam mit einigen Ausbildern/innen, für ein dreitägiges Starter-Seminar an den Schliersee. Bei verschiedenen Projekten und abwechslungsreichen Aktivitäten standen das Miteinander, der wertschätzende Umgang sowie viel Kreativität für die Aufgabenstellungen stets im Vordergrund.

„Diese gemeinsamen Tage sind für uns als Unternehmen sehr wertvoll und ermöglichen den jungen Menschen einen gelungenen Start in ihre Ausbildung“, so Michael Weber Produktionsleiter, der selbst einen Nachmittag vor Ort war.

Staatspreisträger

Vier ehemalige Auszubildende wurden für ihren hervorragenden Zeugnisdurchschnitt mit einem besonderen Preis geehrt.

Wir freuen uns sehr, Simone Hoyer - Technische Produktdesignerin, Alexander Friedlhuber – Elektroniker sowie Julia Glasl und Patrick Praßmaier – Industriemechaniker/in, zu ihren hervorragenden Ergebnissen ihres Ausbildungsabschlusses gratulieren zu dürfen. Sie wurden von der Berufsschule mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

 Wir gratulieren den vier jungen Preisträgern ganz herzlich und freuen uns sehr, dass sie weiterhin als Teil unseres Teams in unserem Unternehmen mitwirken werden", so die Geschäftsleitung mit den zuständigen Ausbilderinnen und Ausbildern.

Ausbildungsmesse Jobfit!

Am 12. Mai fand wieder die Ausbildungsmesse IHK jobfit im KUKO Rosenheim statt. Über 100 Aussteller informierten über ihre vielfältigen Ausbildungsangebote. "Infos von der Jugend für die Jugend" war auch dieses Mal wieder unser Motto, auf der mittlerweile jährlich stattfindenden Ausbildungsmesse.
Um kompetent beraten und Informationen aus erster Hand weitergeben zu können, waren aus jedem unserer angebotenen Ausbildungsberufe ein/e Auszubildende/r dabei. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Besuchern an unserem Stand genutzt, so durften wir viele interessante Gespräche führen.

Unsere Schulungsräume - Wir investieren in die Zukunft!

Besonders stolz sind wir auf unsere frisch renovierte und modernisierte technisch-gewerbliche Ausbildungswerkstatt. Neben unserem bisher zur Verfügung stehenden Schulungsraum für die gewerbliche Ausbildung, freuen wir uns sehr, nun einen eigenen Schulungsraum für den Elektronikbereich beziehen zu dürfen. Somit sind wir in der glücklichen Lage, in einer über 500m² großen und sehr gut ausgestatteten Ausbildungsabteilung, unserem technisch orientierten Nachwuchs ganz gezielt fachliche Fertigkeiten und Kenntnisse nahe zu bringen.

Storchennest

Auch soziales Engagement wird bei uns im Ausbildungswesen großgeschrieben.  So nehmen wir immer wieder an verschiedenen sozialen Projekte teil wie z.B. Veranstaltungen für Fahranfänger, Teilnahme an Spendenläufen oder auch der innerbetriebliche Bau einer neuen Nistplattform für ein Storchenpaar. Dieses besucht uns jährlich auf unserem Betriebskamin, damit dies auch so bleibt wurde eine Plattform für das Storchennest gebaut.