Das ALPMA CreamoProt-Verfahren, ermöglicht Ihnen Ihr eigenes, hochwertiges Molkenprotein selbst und wirtschaftlich zu nutzen, durch:

  • Ersatz von Milchkasein in Ihren Produkten durch kostengünstigeres Molkenprotein
  • Ersatz von Milchfett durch kostengünstigeres, gesünderes Molkenprotein
  • Erhöhung des Wasserbindevermögens Ihrer Produkte
  • Ausbeute-Erhöhung, Kosteneinsparung, Qualitätsverbesserung Ihrer Produkte!

Die Herstellung von ALPMA CreamoProt ist aus Süß- und aus Sauermolke möglich und industriell weltweit erfolgreich im Einsatz. Speziell für leichte und gesunde Milchprodukte bietet es eine sehr interessante und innovative Perspektive.

Einsatzmöglichkeiten: 

  • Weich- und Schnittkäse
  • Frischkäse
  • Dessert- und Quarkprodukte
  • Speiseeis
  • Dressings
Merkliste CP Pilotanlage

CreamoProt Pilotanlage 

Merkliste CP Referenzanlage

CreamoProt Referenzanlage

 

CreamoProt in einer Kaseinmatrix

Schematische Darstellung 

 

CreamoProt Partikelgrößenverteilung

Schematische Darstellung